Contact Site notice Login Webseite auf deutsch anzeigen

Events
{* SHEET 1 SCHULTAFEL *} {* SHEET 2 WHITEBOARD *} {* SHEET 3 TISCH *}
Image Title Date Details
MathInside 07.02.2017 Details
X

09:30 at Urania
New talks for pupils

Das Programm

09:30 Uhr -
Martin Eigel
Revolution im dritten Anlauf: Der bemerkenswerte Siegeszug des Deep Learning

10:30 Uhr -
Markus Mittnenzweig
Warum haben Zebras Streifen? - Die Mathematik der Musterbildung

11:30 Uhr -
Wolfgang Dreyer & Clemens Guhlke
Lithium-Ionen-Batterien und Luftballons: Ein Fall für die Mathematik!

Weitere Infos zu Programm und Kartenverkauf finden Sie hier.

ECMath Salon 23.02.2017 Details
X

16:00 at Urania with
Prof. Dr. Peter-André Alt
President of FU Berlin

Further information

ECMath Colloquium 24.01.2017 Details
X

Hauptgebaeude der HU Berlin, Unter den Linden 6, Raum 2097

Topic: "Optimization"
Datum: 20.01.2017 um 14:00 - 17:00 Uhr
Ort: HU Hauptgebäude

Programm:
14:00 Uhr Sebastian Sager (U Magdeburg)
14:50 Uhr Werner Römisch (HU Berlin)
15:40 Uhr [Kaffee Pause]
16:10 Uhr Karl Kunisch (U Graz) Abstracts:
Sebastian Sager: Mathematical Optimization for Clinical Diagnosis and Decision Support
Werner Römisch: Stochastic Optimization: Complexity and Numerical Methods
Karl Kunisch: Sparsity in PDE-constrained Open and Closed Loop Control

Award Ceremony for Maths-Advent Calendar 24.01.2017 Details
X

The Award Ceremony will take place from 2 till 4 pm in the TU Berlin Audimax lecture hall (Straße des 17. Juni 135, H105) with music and in cooperation with the "Mathe im Leben gemeinnützige GmbH".

MathInside 18.01.2017 Details
X

09:30 at Urania
New talks for pupils

The Programm - in German

09:30 Uhr -
Prof. Jürg Kramer
Zahlentheoretische Variationen zum Satz des Pythagoras

10:30 Uhr -
Prof. Konrad Polthier
Neue Formen, neue Materialien und neue Prozesse

11:30 Uhr -
Prof. Peter Deuflhard
Mathe ist überall drin: in der Medizin, in der Nanotechnologie und in der Biotechnologie

Further information about the program and tickets can be found here.

ECMath Salon 20.12.2016 Details
X

The Salon is cancelled.

Leibniz as a Mathematician 01.12.2016 Details
X

17:00-19:15, Haus der Leibniz-Gemeinschaft
Public event organized by the WIAS in the context of the Leibniz year 2016.

www.wias-berlin.de/events/Leibniz16/

MathInside 10.11.2016 Details
X

09:30 at Urania
New talks for pupils

The Programm - in German

09:30 Uhr -
Dr. Marcus Weber
Anthropogene Stoffe im Wasserkreislauf - Der Beitrag der Mathematik

10:30 Uhr -
Prof. Rolf Borndörfer
Optimal, optimaler, am optimalsten

11:30 Uhr -
Prof. Wolfram König
Universalität der Fluktuationen: Warum ist alles Gauß-verteilt?

Further information about the program and tickets can be found here.

ECMath Salon 23.02.2017 Details
X

16:00 at Urania with
Prof. Dr. Christian Thomsen
President of TU Berlin

Further information

Ab 1. November für Mathe-Adventskalender registrieren 16.01.2017 Details
X

Bereits am 1. November können sich die Schülerinnen und Schüler der Klassen 9-13 sowie alle Mathebegeisterten für die Ausgabe 2016 des beliebten Mathe-Wettbewerbs registrieren.

Der Sommer ist vorbei, die Schule hat wieder begonnen und das heißt: an den mathematischen Adventskalender des Forschungszentrums Matheon denken. Bereits am 1. November können sich die Schülerinnen und Schüler der Klassen 9-13 sowie alle Mathebegeisterten für die Ausgabe 2016 des beliebten Mathe-Wettbewerbs registrieren. Natürlich wie immer kostenlos! Auch in diesem Jahr verstecken sich wieder 24 tolle Mathe-Aufgaben hinter den Türchen des Kalenders. Neben der deutschen Ausgabe gibt es den Matheon-Kalender auch wieder auf Englisch und Niederländisch. Traditionell winken den Gewinner*innen auch in diesem Jahr hochwertige Preise. Also: Möglichst bald - ab dem 1. November - für die Teilnahme anmelden unter www.mathekalender.de

Informationsveranstaltung des Matheon zu den Center Days 24.10.2016 Details
X

Ort: Urania

Zeit: 16 Uhr nach dem BMS Friday

7th European Congress of Mathematics 18.07.2016 Details
X

Call for Proposals – Registration is open by now

Technische Universität Berlin, July 18-22, 2016

Website

Matheon Center Days 2016 11.04.2016 Details
X

Hörsaal MA 005 der TU Berlin.

11.4. 2016 und 12.4.2016 jeweils von 09:15 Uhr - 16:30 Uhr. 11.4. 2016 und 12.4.2016 jeweils von 09:15 Uhr - 16:30 Uhr.

1. Tag 11.4.2016

ProjektTitelProjekt-leiter/inZeit
CH1 Reduced basis methods in orthopedic hip surgery planning Kornhuber / Zachow 09:15 - 09:30
CH2 Sparse compressed sensing based classifiers for -omics mass- data Conrad / Schütte / Vybiral / Kutyniok09:30 - 09:45
CH3 Multiview geometry for ophthalmic surgery simulation Joswig 09:45 - 10:00
CH4 Optimal control of chemical reaction systems and application to drug resistance mitigating therapy von Kleist / Hartmann / Weber 10:00 - 10:15
CH5 Model classification under uncertainties for cellular signaling networks Bockmayr / Siebert / Röblitz10:15 - 10:30
Pause10:30 - 11:00
CH6 Uncertainty quantification for Bayesian inverse problems with applications to systems biology Röblitz / Schütte 11:00 - 11:15
CH7 Network-of-Network based -omics data integration Conrad / Schütte 11:15 - 11:30
CH8 X-ray based anatomy reconstruction with low radiation exposure Hege / Weiser / Zachow 11:30 - 11:45
CH9 Adaptive algorithms for optimization of hip implant positioning Weiser / Zachow 11:45 - 12:00
CH10 Analysis and numeric of the chemical master equation Yserentant 12:00 - 12:15
Mittagspause12:15 - 13:30
SE1 Reduced order modeling for data assimilation Mehrmann / Schröder 13:30 - 13:45
SE2 Electrothermal modeling of large-area OLEDs Glitzky / Mielke 13:45 - 14:00
SE3 Stability analysis of power networks and power network models Mehl / Mehrmann / Tischendorf 14:00 - 14:15
SE4 Mathematical modeling, analysis and novel numerical concepts for anisotropic nanostructured materials Kraus / Kutyniok / Wagner 14:15 - 14:30
SE5 Optimal design and control of optofluidic solar steerers and concentrators Hintermüller 14:30 - 14:45
SE6/OT4 Plasmonic concepts for solar fuel generation F. Schmidt / R. Klein 14:45 - 15:00
Pause15:00 - 15:30
SE7 Optimizing strategies in energy and storage markets Schoenmakers / Spokoiny 15:30 - 15:45
SE8 Stochastic methods for the analysis of lithium-ion batteries Dreyer / Friz 15:45 - 16:00
SE9 Optimal control of evolution Maxwell equations and low rank approximation Schneider / Tröltzsch 16:00 - 16:15
SE10 Low rank tensor recovery Schneider 16:15 - 16:30
SE14 Error aware analysis of multi-scale reactivity models for photochemical surface reactions Matera 16:30 - 16:45

2. Tag 12.4.2016

ProjektTitelProjekt-leiter/inZeit
SE12 Fast solvers for heterogenous saddle point problems Gräser 09:15 - 09:30
SE13 Topology optimization of wind turbines under uncertainties Eigel / Henrion / Hömberg / Schneider 09:30 - 09:45
SE11 Model order reduction for light-controlled nanocatalysis Hartmann 09:45 - 10:00
SE15 Optimal Network Sensor Placement for Energy Efficiency Rautenberg 10:00 - 10:15
MI1 Design and operation of infrastructure networks under uncertainty Megow / Skutella 10:15 - 10:30
Pause10:30 - 11:00
MI2 Optimized noise reduction in transportation and interior spaces K. Schmidt 11:00 - 11:15
MI3 Infrastructure design and passenger behavior in public transport Borndörfer / Karbstein 11:15 - 11:30
MI4 Robust optimization of Urban Access Networks D'Andreagiovanni / Werner 11:30 - 11:45
MI5 Network and mechanism design for metropolitan Infrastructures Klimm 11:45 - 12:00
OT1 Mathematical modeling, analysis, and optimization of strained Germanium-microbridges Hintermüller / Mielke / Surowiec / Thomas 12:00 - 12:15
Mittagspause12:15 - 13:15
OT2 Turbulence and extreme events in non-linear optics Bandelow / Wolfrum 13:15 - 13:30
OT3 Adaptive finite element methods for nonlinear parameter-dependent eigenvalue Problems in photonic crystals Mehrmann / Miedlar 13:30 - 13:45
OT5 Reduced basis computation of highly complex geometries F. Schmidt 13:45 - 14:00
ZE1 Professional development of pre-school teachers: promoting early mathematics education Kramer / Fehlinger 14:00 - 14:15
A25 Weak convergence of numerical methods for stochastic partial differential equations with applications to neurosciences Kruse 14:15 - 14:30
D26 Asymptotic analysis of the wave-propagation in realistic photonic crystal wave-guides K. Schmidt 14:30 - 14:45
Pause14:45 - 15:15
BMS Stipendiat Patrick Gelß - FU 15:15 - 15:30
BMS Stipendiat Friederike Hellwig - HU 15:30 - 15:45
BMS Stipendiat Georgi Mitsov - HU 15:45 - 16:00
BMS Stipendiat Carlos Echeverria Serur - TU 16:00 - 16:15
BMS Stipendiat Martin Skrotzki - FU 16:15 - 16:30
BMS Stipendiat Christoph Gorgulla - FU 16:30 - 16:45
Im Anschluss findet eine Matheon-Vorstandssitzung statt

21. Matheon - Mitgliederversammlung 30.05.2016 Details
X

Die 21. Matheon-Mitgliederversammlung findet am Montag, den 30. Mai 2016, um 9:15 Uhr im Hauptgebäude der TU Berlin, Hörsaal H 2032, Strasse des 17. Juni 135, 10623 Berlin, statt. Auf der Tagesordnung steht u.a. die Wahl eines neuen Sprechers und des Vorstandes.

Vor Bginn der Mitgliederversammlung findet um 9:00 Uhr die Wahl des Vertreters der Statusgruppe der wissenschaftlichen Mitarbeiter für den Vorstand statt.

Tag der Mathematik 30.04.2016 Details
X

Wer bekommt den kleinen Abel-Preis?
21. „Tag der Mathematik“ an der Freien Universität Berlin

Der diesjährige Tag der Mathematik findet am 30. April an der Freien Universität Berlin statt. Bei der 21. Auflage er Veranstaltung kehrt der Tag der Mathematik damit an die Hochschule zurück, an der sie 1995 ihren Ausgang nahm. Schülerinnen und Schüler sind eingeladen, sich einen Tag lang mit spannender Mathematik zu beschäftigen. Die Veranstaltung ist öffentlich, der Eintritt frei. Veranstaltet wird der Tag an jährlich wechselnden Veranstaltungsorten von den Mathematik-Instituten der Berliner Universitäten gemeinsam mit der Beuth-Hochschule, dem Weierstraß-Institut, dem Zuse-Institut und dem Bertha-von-Suttner-Gymnasium.

„Traditionell beginnt der Tag der Mathematik mit dem sehr beliebten Mathematik-Wettbewerb. Dabei gilt es, knifflige und herausfordernde Aufgaben zu lösen, im Team zu knobeln und gemeinsam Vergnügen an der Mathematik zu haben“, sagt Mathematik-Professor Ralf Borndörfer von der Freien Universität Berlin, der in diesem Jahr die Veranstaltung organisiert. Der große Reiz dieses Wettbewerbs liegt unter anderem darin, dass die Gewinnerinnen und Gewinner auf Einladung der Norwegischen Botschaft zur Abel-Preisverleihung nach Oslo reisen dürfen.

Der Abel-Preis gilt als einer der größten mathematischen Preise und erinnert an den norwegischen Mathematiker Niels Henrik Abel. Abel hat entscheidend zur modernen Mathematik beigetragen. Viele seiner Arbeiten sind in Berlin entstanden, woraus sich auch die Beziehung zum Berliner „Tag der Mathematik“ und der Verleihung dieses „kleinen Abelpreises“ erklärt.

„Parallel zum Schülerwettbewerb gibt es für ihre Lehrerinnen und Lehrern ein umfangreiches Vortragsprogramm mit interessanten Anregungen für den eigenen Mathematikunterricht“, erläutert Mathematikprofessor Borndörfer. Eine ganze Reihe spannender Vorträge sowie eine Ausstellung mathematischer Attraktionen werde es am Nachmittag geben. Diese richten sich an Schülerinnen und Schüler sowie Lehrerinnen und Lehrer. Ralf Borndörfer beschreibt das Programm so: „Die Vorträge und die Ausstellung zeigen insbesondere, wo und wie die Mathematik in unser Alltagsleben hineinreicht. Dabei geht es zum Beispiel darum, wie man viel von einer Pizza abbekommt, wie man ein digitales Bild komprimiert oder wie man mit Mathematik Zeitmaschinen baut.“ Erläutert werde auch, was die Mathematik zur Medizinforschung etwa durch das Auffinden neuer Wirkstoffe oder das Verständnis von Alzheimer und anderen Krankheiten beitragen könne. Insgesamt bietet das Programm 21 Vorträge am Nachmittag an, die nach Schwierigkeitsgrad unterteilt sind.

Den Abschluss des „Tages der Mathematik 2016“ bildet ein Hauptvortrag von Prof. Dr. Annette Werner von der Johann-Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main zum Thema „Was ist die fünfte Dimension? Mathematik zwischen Abstraktion und Anschauung“. Daran schließt sich die Preisverleihung und die Bekanntgabe der Gewinner der Norwegenreise an. Begleitet wird die Preisverleihung von der Big Band des Bertha-von-Suttner-Gymnasiums aus Berlin-Reinickendorf.

21. Tag der Mathematik
30. April 2016, 9.00 – 18.00 Uhr
Freie Universität Berlin, Silberlaube Mensa II und Foyer
Otto-von-Simson-Str. 26, 14195 Berlin
U-Bahnhof Thielallee
Eintritt frei

Das gesamte Programm finden Sie hier: http://tdm.math.fu-berlin.de/data/program.html oder http://tdm.math.fu-berlin.de/data/tdm2016.pdf

21. Matheon-Kolloquium 27.01.2016 Details
X

Prof. Habib Ammari, department of Applied Mathematics, ETH Zürich, presents new frameworks for optimal representations in photonics and in biomedical imaging.

Wednesday, 27th January, 2016, Room MA 042, 6am, Institut für Mathematik der TU Berlin, Straße des 17. Juni 136, 10623 Berlin

PDF

20. Matheon Kolloquium 24.06.2015 Details
X

Prof. Dr. Tobias Preusser
Associate Professor for Mathematical Modelling of Medical Processes Head of Modelling and Simulation of Fraunhofer MEVIS “Use cases for the modelling and simulation of liver blood flow and perfusion”

Abstract: In recent years the mathematical modelling and simulation of biophysical and physiological processes have become powerful technologies that are used in different areas of basic research and applications. The talk focuses on such modelling and simulation in the context of liver diseases. The liver is a central metabolic organ in the human body that can suffer from various pathological conditions ranging from steatosis (fatty liver) to hepatocellular carcinoma and metastatic cancer. On the one hand blood flow and perfusion of the liver play an important role in the surgical and minimally invasive treatment of these pathologies. On the other hand blood flow and perfusion are central to the understanding of how the diseased liver works. The talk discusses mathematical modelling, simulation and optimisation for the surgical and minimally invasive treatment of liver cancer by predicting the outcome of the treatment, reducing the risks and increasing the success of the treatment. Moreover a multi-scale model and simulation of liver blood flow and metabolism is presented that help understanding the metabolic capacity of the diseased organ.

Mittwoch, 24. Juni 2015, 18 Uhr c.t.
Technische Universität Berlin
Institut für Mathematik,
Hörsaal MA 005
Straße des 17. Juni 136,
10623 Berlin

Preisverleihung Adventskalender 23.01.2015 Details
X

Am 23. Januar werden die Preise an die Gewinner des Matheon-Adventskalender und der beiden DMV-Kalender übergeben.

Die Preisverleihung ist diesmal im Audimax der TU Berlin. Natürlich sind alle herzlich eingeladen. Preisverleihung Mathekalender, 23. Januar 2015, Audimax der TU Berlin, 14.00 Uhr, Eintritt frei.

Öffentliche Preisverleihung Matheon-Kalender 22.01.2016 Details
X

22. Januar 2016, 14.00 bis 16.00 Uhr, TU Berlin Audimax, Straße des 17. Juni 135, 10623 Berlin

Eintritt frei

Preisverleihung 2015

MatheathlOn startet am 13. Juli 13.07.2015 Details
X

Am 13. Juli 2015 ist es wieder soweit und es heißt „Rennen und Rechnen“ beim MatheathlOn 2015 startet.

Wie alle Jahre werden wieder Wettläufe über 400 oder 800 Meter angeboten, bei denen Schülerinnen und Schüler an drei Stationen kleine Matheaufgaben lösen müssen. Für jede richtig gelöste Aufgabe gibt es eine Zeitgutschrift, gute Rechner können also schneller sein als gute Läufer. Teilnehmen können Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 3 bis 8. Wir laden alle Berliner und Brandenburger Schulen zur Teilnahme ein. Natürlich können auch Klassen von außerhalb der Region teilnehmen, wenn Sie den Weg nach Berlin nicht scheuen.

Der MatheathlOn startet am 13. Juli 2015, 10.00 Uhr, auf dem Sportplatz „In den Ministergärten“ nahe dem Brandenburger Tor in Berlin.

Anmeldung

3. BIMoS-Day 13.07.2015 Details
X

The Berlin International Graduate School in Model and Simulation based Research (BIMoS) devotes each BIMoS Day to introducing a broad scientific audience to a novel methodology with a wide range of applications.

The topic of our third BIMoS Day will be „Model Reduction" and we are proud to present Prof. Dr. Volker Mehrmann as our main speaker. He will give an introductory lecture and a few real world applications will be discussed. Though everyone is welcome, this event is especially aimed at PhD students.

Date: Monday, July 13th, 2015
2 pm to 5 pm
(We will begin the lecture at 2 pm/ 14:00 Uhr sharp!)
Venue: H 3005
TUB Hauptgebäude, 3rd floor Straße des 17. Juni 135, 10623 Berlin

Please send an email to office-aet-bimos.tu-berlin-punkt-de to register. If you do not receive a confirmation of registration, please understand that you might not be able to attend the lecture as we have very limited room capacity. For more information on BIMoS, please visit our website:
www.bimos.tu-berlin.de

Website

Open Data-Hackathon 13.06.2015 Details
X

Startschuss für #Berlin3D: Die Technologiestiftung Berlin veranstaltet gemeinsam mit Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie einen Open Data-Hackathon zum preisgekrönten 3D-Stadtmodell.

Hackerinnen und Hacker mit Spaß an Open Data, Civic Tech, Stadtplanung, Game Design, 3D-Grafik, Mobilität, Energie oder Architektur und Neulinge sind willkommen!

Wir laden alle Interessierten herzlich zum Kickoff-Event am 03.06.2015, 17:00 Uhr zu hub:raum (Winterfeldtstraße 21, 10781 Berlin) ein. Hier besteht die Möglichkeit, das Stadtmodell kennenzulernen und sich Tipps von erfahrenen Entwicklern abzuholen. Bei Snacks und Getränken können erste Ideen vorgestellt und Mitstreiter gefunden werden. Die Ergebnisse können am 16.07. im Rahmen des Tech Open Airs öffentlich präsentiert werden.

Die Teilnahme ist kostenlos. Um Anmeldung bis zum 26.05. wird gebeten.

Mehr Informationen

ECMath Salon Freitag, 12. Juni 2015, 16 Uhr 12.06.2015 Details
X

Einladung

zur Veranstaltungsreihe "Randbedingungen erfolgreicher Forschung" Mit gutem Rotwein und guten Gesprächen ins Wochenende.

Freitag, 12. Juni 2015, 16 Uhr

Prof. Dr.-Ing. Wolfgang Marquardt Vorsitzender des Vorstandes, Forschungszentrum Jülich Ehemaliger Vorsitzender des Wissenschaftsrates im Gespräch mit Prof. Dr. Volker Mehrmann Stellv. Sprecher, ECMath zum Thema: "Interdisziplinarität in der Forschung"

Veranstaltungsort: Urania Berlin, BMS Lounge, An der Urania 17, 10787 Berlin im Anschluss an den BMS Friday. Der Eintritt ist frei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

2nd German Day on Computational Game Theory 10.02.2015 Details
X

February 10-11, 2015, Department of Mathematics, TU Berlin.

The 2nd German Day on Computational Game Theory will take place on Wednesday, February 11th, 2015, at the Department of Mathematics, TU Berlin. The event will be preceded by a reception and an open problems session in the afternoon of Tuesday 10th. We want to bring together researchers who are interested in algorithmic or computational aspects of game theory, social choice, and related areas. The aim of this one-and-half-day-event is to provide an opportunity to foster collaboration, present research and exchange ideas at an informal and relaxed level. This website will be updated with further informations as soon as they are available.

Sommerschule 05.07.2015 Details
X

In diesem Jahr findet die Sommerschule "Lust auf Mathematik" vom 5. Juli bis 10. Juli 2015 im Jugendbildungszentrum Blossin e.V. statt.

Knapp 40 Schülerinnen und Schüler der Schulen des Berliner Netzwerks mathematisch-naturwissenschaftlich profilierter Schulen beschäftigen sich in Kleingruppenarbeit intensiv mit einem mathematischen Thema, das Bezug zum Schulstoff hat, aber über dessen Rahmen hinausweist. Sie werden von Wissenschaftlern zu weitgehend selbstständiger Arbeit angeleitet. In Vorträgen vor dem Plenum stellen die Gruppen ihre Ergebnisse dar. Am Ende der Woche legen sie einen schriftlichen Bericht darüber vor.




Themen der Gruppenarbeit:

  • Helga Baum (HU Berlin) Die isoperimetrische Ungleichung und das isoperimetrische Problem
  • Stefan Felsner, Veit Wiechert (TU Berlin) Pflasterungen
  • Barbara Grabowski (HTW des Saarlandes Saarbrücken) Reellwertige Funktionen mehrerer Variabler
  • Konrad Gröger (HU Berlin) Der Weierstraßsche Approximationssatz
  • Andrea Hoffkamp, André Henning (HU Berlin) Abzählung von Mustern -- Der Satz von Polya
  • Jürg Kramer (HU Berlin und Matheon), Barbara Jung (HU Berlin) Kuriositäten der Unendlichkeit -- Zetafunktionen und ihre Werte

Diese Sommerschule wird gefördert vom Forschungszentrum Matheon und dem Institut für Mathematik der Humboldt-Universität zu Berlin.

Kontakt:
Humboldt-Universität zu Berlin
Unter den Linden 6
10099 Berlin


Prof. Dr. Jürg Kramer
Tel.: 2093-5842
Fax: 2093-5866
E-Mail: kramer@math.hu-berlin.de

Dr. Luise Fehlinger
Tel.: 2093-5830
Fax: 2093-5866
E-Mail:fehlingl@math.hu-berlin.de

Jugendbildungszentrum Blossin e.V.
Waldweg 10
15754 Blossin
Tel.: 033767-75-0
Fax: 033767-75-100
E-Mail: info@blossin.de
Internet: www.blossin.de

conform! The Movie 05.07.2015 Details
X

As long as the earth was flat, mapmakers had it easy.

By scaling the actual dimensions uniformly in all directions they could produce accurate, flat maps of the earth, easy to print, fold up, or bind into atlases. When the round earth, however, rolled around, life became harder. Shrinking a sphere, or piece of a sphere, uniformly, produces . . . a smaller sphere, or piece of a sphere, not easy to print or fold up. This movie tells the story of how the search for a good way to make flat maps of curved surfaces had important consequences for mathematics. The picture “conform!” directed by Prof. Alexander Bobenko and Dr. Charles Gunn runs as part of the " Berlin Short Film Festival " on July 5 , 8.00 p.m. , at Kino Babylon in Berlin Mitte .