• Matheathlon in Kenia

    2015 hat die Deutsche Schule in Nairobi, Kenia, ihren ersten MATHEathlON veranstaltet. Auch unter der Sonne Afrikas haben die Kinder Spaß an der Kombination aus Laufen und Rechnen.

    mehr lesen »
  • What’sMath?

    Pizza bestellt und sie kommt und kommt nicht? Matheon-Forscher Max Klimm zeigt in einem Video am Beispiel eines Pizza-Lieferservice, welche Gedanken man sichbei der Optimierung von Verkehr und Logistik machen kann.

    mehr lesen »
  • Lehrerfortbildung

    In Kooperation mit dem Deutschen Zentrum für Lehrerbildung Mathematik (DZLM) engagiert sich das Matheon auch in der Lehrerfortbildung.

    mehr lesen »

Matheon für die Schule

Kontakte zu Schülerinnen und Schülern wie auch zu Lehrerinnen und Lehrern gehören von Beginn an zu den wichtigen Anliegen des Matheon. Mit zahlreichen Aktivitäten wollen wir ihnen die spannende Vielfalt der Mathematik näher bringen und Einblicke in die aktuelle Forschung ermöglichen. Denn Mathematik bedeutet nicht immer nur Pauken, ist nicht nur abstrakt oder gar verstaubt.

Mathematik ist mitten aus dem Leben, unverzichtbar, anschaulich und faszinierend, und Mathematik macht Spaß.

Unsere Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler engagieren sich hierbei auf vielfältige Weise, nicht ganz ohne Eigennutz. Denn in der Schule werden die Grundlagen gelegt für ein tieferes Interesse an der Mathematik und damit auch für den qualifizierten Nachwuchs.

Ein großer Erfolg ist jedes Jahr der „Matheon-Kalender“. In der Adventszeit bietet er anschauliche Mathematik zum Selbermachen: Zwischen dem 1. und 24. Dezember öffnet sich täglich ein virtuelles Türchen mit einer mathematischen Aufgabe. Mittlerweile auch in England und den Niederlanden. Unter den erfolgreichen TeilnehmerInnen werden attraktive Preise verlost.

Unter dem Motto „Mathematik ist überall“ präsentieren Matheon-Mitglieder die reizvollen und anwendungsnahen Seiten der Mathematik und ihrer eigenen Forschung. Ihre Vortragsreihe „MathInside“ an der Urania in Berlin wendet sich dreimal im Schuljahr vornehmlich an OberstufenschülerInnen.

Der „ MATHEathlON” steht unter dem Motto: „Laufend rechnen“. Schulen und Vereine können diese Mischung aus Wettlauf und Wettrechnen kostenlos buchen.

Mit „What’s Math got to do with it?“ bieten unsere WissenschaftlerInnen nun auch frei nutzbare, offene Bildungsmaterialien zu verschiedenen Anwendungsgebieten der Mathematik an. Dazu gehören kurze Videos zur Motivation sowie Arbeitsblätter mit Lösungen.

Darüber hinaus engagiert sich das Forschungszentrum – auch in Kooperation mit dem Deutschen Zentrum für Lehrerbildung Mathematik (DZLM) – in den Bereichen Lehrerfort- und -ausbildung, Begabtenförderung und Erstellung von Lehr- und Lernmaterialien.

Für weitere Informationen oder bei Interesse an unseren Veranstaltungen kontaktieren Sie uns gerne.